Blog          Forum


Abnehmen mit Genuss

Abnehmen mit Genuss ist ein Abnehmprogramm, das von der AOK ins Leben gerufen wurde. Entwickelt hat es Volker Pudel, Leiter der Ernährungspsychologischen Forschungsstelle in Göttingen.
Bei diesem Abnehmprogramm stehen die persönlichen Essgewohnheiten im Vordergrund. Die AOK baut auf eine langfristige Ernährungsumstellung, die einem Schritt für Schritt beigebracht wird und selbstverständlich begleitend mit Sport.

 

Zuerst werden die persönlichen Essgewohnheiten in einem Ernährungstagebuch aufgeschrieben und von Experten analysiert. Gemeinsam mit einem Team von Ärzten, Ernährungsexperten und Sportwissenschaftlern wird dann zu Beginn des Programms besprochen, welche Ernährungsfehler ausgeschlossen werden können und man bekommt viele Tipps, wie man Fettreduzierter essen bzw. kochen kann und Fettfallen erfolgreich umgeht.

 

Über die ganze Zeit des Abnehmprogramms sollte der Teilnehmer weiterhin Protokoll über seine Essgewohnheiten führen, damit die Experten immer mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Auch das Bewegungsverhalten wird genauer unter die Lupe genommen und analysiert. Auch hier kann man hilfreiche und auf die Person individuell angepasste Tipps bekommen. Abnehmwillige werden bis zu einem Jahr von dem Team beraten entweder per Telefon, Post oder per E-Mail und auch zum durchhalten animiert. Außerdem erhält man ein Handbuch für den täglichen Gebrauch mit vielen Anleitungen und Informationen. Man bekommt eine Fettpunkte-Tabelle die hilft das Fett in den verschiedenen Lebensmitteln leichter zu erkennen.

Abnehmen mit Genuss ist auch für viele Diabetiker geeignet, allerdings sollten Sie trotzdem vorher einen Arzt befragen.

Leider braucht man für dieses Abnehmprogramm eine sehr große Portion an Disziplin und Durchhaltevermögen um den inneren Schweinehund zu überwinden. Alleine ist es schwer das Programm zu Hause kontinuierlich durchzuziehen, deshalb sollte man sich mit einer vertrauten Person zusammenschließen, denn gemeinsam ist man bekanntlich stärker. Außerdem müssen Sie bei der AOK versichert sein um an dem Programm teilnehmen zu dürfen und eine Gebühr von 45 Euro wird auch fällig, die aber wieder erstattet werden wenn man bis zum Ende durchgehalten hat.