Blog          Forum


Übergewicht - Probleme im Job?

Übergewicht ist kein Grund für eine krankheitsbedingte Kündigung, dies hat schon im Jahr 2001 das Arbeitsgericht in Frankfurt festgestellt und gab damals der Klage eines Postangestellten recht, der wegen Gelenkschmerzen auf ca. fünfzig Krankheitstage pro Jahr kam. Die Richter waren der Meinung das der Postangestellte mit 95 Kilo bei 1,80 Meter zwar etwas zu schwer wäre, aber dies würde sich ja durch die regelmässige Teilnahme an einem Gymnastikprogramm beheben lassen. Also sahen die Richter die Befürchtung nicht als gegeben dass der Mitarbeiter auch in Zukunft eine hohe Fehlquote bei seiner Arbeitsstelle haben würde und somit wurde die Kündigung für unrechtmäßig erklärt.

Wie verhält es sich aber wenn ich als Übergewichtiger die Stellenangebote durchforste und auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz bin. Übergewichtige werden bei der Besetzung einer neuen Arbeitstelle, meistens gegenüber schlankeren Menschen benachteiligt. Denn schlank wird oftmals in Verbindung mit dynamisch und gesund gleichgesetzt. Leider habe ich keine Erfahrungsberichte oder Studien zu diesem Thema gefunden. Wurdet Ihr schon einmal auf Grund eures Übergewicht benachteiligt oder ist euch ein solcher Fall schon einmal untergekommen? Bitte nutzt dann die Kommentrafunktion für eure Berichte.

 

Hinterlasse eine Antwort