Blog          Forum


Abnehmen jenseits von Magermodels und Crashdiät mit der Diätassistentin

Abnehmen ist ein klassisches Thema unter Frauen. Während es noch vor einigen Jahren als schick galt, so dünn wie möglich zu sein – Stichwort Size Zero – ist man vom Schlankheitswahn zum Glück wieder abgekommen.
Trotzdem sollte man sich nicht selbst in die Tasche lügen, auch wenn heute nicht nur gertenschlanke Frauen in den Magazinen zu sehen sind, kann Übergewicht ein gesundheitliches Problem darstellen. Wer sich also in seiner Haut nicht mehr wohlfühlt oder merkt, dass die überflüssigen Pfunde dem Körper Beschwerden bereiten, sollte versuchen, diese loszuwerden.
Crashdiäten sind jedoch genauso außer Mode wie Magermodels. Hungern führt keinesfalls zum Erfolg, sondern beschert einem nach dem Abnehmen allenfalls den berühmten Jo-Jo-Effekt. Langfristig führt nur eine Umstellung der Ernährung zu einem gesunden Körper, die Pfunde purzeln dann von ganz alleine, wenn man noch ein wenig Sport in den Tagesplan integriert. Vielen Menschen fällt es jedoch schwer, zu unterscheiden, welche Lebensmittel gesund sind und wie viel man davon essen sollte. Eine Diätassistentin kann hier helfen, indem sie nicht nur wertvolle Nahrung empfiehlt, sondern diese individuell auf die Bedürfnisse und Vorlieben abstimmt.
Da über die richtige und falsche Ernährung tausende von Theorien existieren, die sich gegenseitig widersprechen, tut man gut daran, sich von einer Diätassistentin helfen zu lassen. Die Expertin gibt einem Rastschläge und arbeitet einen Ernährungsplan aus, mit dem Abnehmen zum Kinderspiel wird.

 

Hinterlasse eine Antwort